Jerusalemer Groß-Rabbinat besucht den Papst

Vatikanstadt (DT/KNA) Eine Delegation des Jerusalemer Groß-Rabbinats wird am 11. März im Vatikan erwartet und soll am folgenden Tag von Papst Benedikt XVI. in Audienz empfangen werden. Das bestätigten zuständige Vatikanstellen am Wochenende. Der Besuch der Delegation aus Jerusalem war ursprünglich für Anfang März geplant, wurde dann aber wegen der Diskussion um den traditionalistischen Holocaust-Leugner Richard Williamson verschoben. Allerdings seien die Kontakte zwischen dem Vatikan und dem Jerusalemer Rabbinat nie abgebrochen gewesen, wird in Kurienkreisen betont. Eine israelische Zeitung hatte eine anderslautende Behauptung aufgrund der unvollständigen Lektüre eines Rabbinats-Schreibens an den Vatikan aufgestellt.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann