Im Fokus: Der Priester

Der Gedanke an meine Priesterweihe

erfüllt mich mit Freude, den Traum meiner Jugend erreicht zu haben.

Erfolg hat das Priesterjahr,

wenn es nicht um Erfolge geht – denn Erfolg ist kein Name Gottes – dennoch hoffe ich, dass es langfristig Früchte tragen wird.

Vorbildlicher „alter Christus“ ist,

wer sich selbst zurücknimmt und Christus in den Vordergrund stellt.

Die ordentliche Seelsorge

wird in Zukunft darin bestehen, dass Oasen des Glaubens gebildet werden.

Marienverehrung ist

eine Hilfe, mit Christus in Verbindung zu kommen.

Das Schöne am Zölibat

ist, dass es eine Gabe von Gott an die Kirche ist.

Der Teufel steckt

dort, wo wir Menschen den Heiligen Geist nicht wirken lassen.

Kaplänen empfehle ich,

mit den eigenen Fähigkeiten das Evangelium zu verkünden.

Dankbar bin ich dem Heiligen Vater

für den Mut, der Kirche zu dienen.

Im Alter

werde ich ungeduldig darauf warten, dass Gott mir die Gnade schenkt, bei ihm zu sein.

Themen & Autoren

Kirche