Geplanter Syrien-Besuch der Fatimastatue abgesagt

Lissabon (DT/KAP) Die für 7. bis 9. September vorgesehene Reise der Pilgerstatue der Madonna von Fatima nach Damaskus wird abgesagt. Das teilte der Rektor des portugiesischen Marienheiligtums, Pater Carlos Cabecinhas, am Dienstag im Lissaboner katholischen Sender „Radio Renascenca“ mit. Als Grund nannte er die dramatisch verschlechterte Sicherheitslage in der syrischen Hauptstadt. Der melkitische Patriarch Gregorios III. selbst habe um eine Verschiebung aufgrund von Sicherheitsbedenken gebeten.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann