Geistliche Impulse für Olympia-Athleten

Bonn (DT/KNA) Katholische und evangelische Christen haben für die Olympischen Winterspiele und Paralympics 2014 im russischen Sotschi ein Impulsheft für die Sportler herausgebracht. Das am Mittwoch veröffentlichte Heft „Mittendrin“ werde an alle deutschen Athleten ausgehändigt, teilten die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Mittwoch in Bonn und Hannover mit. Es sei als geistliches Trainingsbuch gedacht und biete den Sportlern biblische Texte, Gebete und Meditationen. „Olympische Spiele und Paralympics möchten ihrer Idee nach zu einer friedlichen Gesellschaft und zur Wahrung der Menschenwürde beitragen. Die Herabsetzung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion, des Geschlechts oder aus anderen Gründen ist mit den Prinzipien des Sports nicht vereinbar. So lesen wir es in der Olympischen Charta“, schreiben der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, und der Vorsitzende des Rates der EKD, Nikolaus Schneider, im Vorwort. Das Buch greife die Anforderungen eines Wettkampftages auf eigene Weise auf, so Zollitsch und Schneider. „,Mittendrin‘ im Trubel von Training und Wettkampf suchen Sie vielleicht nach Hilfen, um Ihr inneres Gleichgewicht zu finden.“

Themen & Autoren

Kirche