Aus für katholische Hochschule in Moskau

Moskau (DT/KNA) Der katholische Jesuitenorden schließt seine Hochschule für Philosophie, Theologie und Geschichte in der russischen Hauptstadt. Anfang August wurde aufgrund eines Mitte Juli gefassten Ordensbeschlusses der Lehrbetrieb eingestellt, heißt es auf der Internetseite des nach dem heiligen Thomas von Aquin benannten Kollegs. Stattdessen solle Anfang 2014 ein Bildungszentrum für berufliche Weiterbildung gegründet werden. Geplant seien ein- und zweijährige Kurse in den Disziplinen Religion, Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Hochschule entschuldigt sich bei ihren Studenten für die durch die Schließung der Hochschule entstehenden „Unbequemlichkeiten“. Gründe für die Entscheidung wurden bisher nicht genannt.

Themen & Autoren

Kirche