George Pell

Melbourne 27.02.2019 Foto: Erik Anderson (AAP)

2018 war Kardinal Pell wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden, im September 2019 hat er von seiner letzten Möglichkeit auf einen Freispruch Gebrauch gemacht und beim obersten australischen Gericht in Canberra einen Antrag auf Zulassung eines abermaligen Berufungsverfahrens gestellt. Während des gesamten Verfahrens hatte Pell stets seine Unschuld beteuert.

1 von 1