Zölibat in der Spätantike

- 30.09.2019 Foto: Arno Burgi (ZB)

Die universale „Ökumenische“ Kirchensynode im Jahr 691 beschloss die Aufhebung des Zölibats für gottgeweihte Kleriker und die Möglichkeit einer zweiten oder dritten Eheschließung für alle in der Kirche mit priesterlichem Segen.

1 von 1