Viele Christen unter jungen Ehrenamtlern

Fast jeder Zweite im Alter zwischen 18 und 26 Jahren engagiert sich ehrenamtlich. 56 Prozent von ihnen sind Christen, wie aus einer Studie im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland hervorgeht.

36. Evangelischer Kirchentag - Verpflegung
Ehrenamtliche Helfer aus ganz Deutschland kochen und servieren am 24.05.2017 in Berlin zu Beginn des Evangelischen Kirchentages in Halle 9 der Messe vegetarische Gerichte mit Zutaten aus regionalem Anbau bzw. aus Produkten, die nach ökofairen Kriterien hergestellt wurden. Zum Ref... Foto: Soeren Stache (dpa)

Fast jeder zweite junge Erwachsene (47 Prozent) im Alter zwischen 18 und 26 Jahren engagiert sich ehrenamtlich. Dabei ist das soziale Engagement bei Christen mit 56 Prozent deutlich ausgeprägter als bei Atheisten mit 38 Prozent. Das geht aus einer Studie im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hervor, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag) vorab vorlag.

Für die Studie wurde innerhalb der Gruppe der religiös geprägten Teilnehmer noch einmal zwischen „starker Überzeugung“ und „schwacher Überzeugung“ unterschieden. Dabei ergab die Befragung, dass sich 53 Prozent der stark gläubigen Christen politisch engagieren wollen, während gleiches nur 24 Prozent der weniger religiösen Christen erklärten.

Durchgeführt wurde die Umfrage „Jung - Evangelisch - Engagiert“ von der Universität Tübingen zusammen mit dem Comenius-Institut. Die Daten beruhen auf der Befragung von 2 700 jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren.

DT/KNA