Veranstaltungen

Pilgeramt in Obertshausen am Wahltag des heiligen Johannes Paul II.

Aus Anlass des 38. Jahrestages der Wahl von Papst Johannes Paul II. wird am 16. Oktober in der Pfarrkirche St. Thomas Morus, Berliner Str. 62 in Obertshausen um 19 Uhr ein feierliches Pilgeramt gehalten. Hier befindet sich eine Blutreliquie von Papst Johannes Paul II. Im Anschluss an das Pilgeramt ist die Möglichkeit zur Verehrung der Blutreliquie.

Katholisches Pfarramt Herz Jesu

Bahnhofstraße 62

63179 Obertshausen

Telefon: 0 61 04 / 41 181

E-Mail: herz-jesu@rkk-obh.de

Geistlicher Tag in der Abtei St. Maria in Fulda

Unter dem Titel „Leben aus der Barmherzigkeit Gottes“ findet am 15. Oktober von 10 Uhr bis 17 Uhr ein geistlicher Tag in der Abtei St. Maria in Fulda statt. Die Begleitung liegt in den Händen von Sr. Andrea Przywara OSB. Unterbrochen wird das Tagesseminar durch die Möglichkeit zur Teilnahme an der Mittagshore des Konvents der Benediktinerinnen in der Abteikirche, im Anschluss besteht noch die Gelegenheit zur Mitfeier der Vesper. Ein Teilnehmerbeitrag von 15 Euro ist für Mittagessen und Kaffee zu entrichten.

Anmeldung unter

Tel. 06 61 / 90 24 513,

E-Mail: andrea@abtei-fulda.de.

Einladung zum Vortrag von Konrad Löw: München war anders!

Über das NS-Dokumentationszentrum München spricht Konrad Löw bei der Aktionsgemeinschaft von Katholiken in der Erzdiözese München-Freising am 25. Oktober um 18.30 Uhr im Hansa Haus, Briennerstr. 39 in München.

Infos unter Tel.: 0 89 /60 57 32 oder

hans.schwanzl@t-online.de

Nightfever in Bonn

Am 15. Oktober findet erneut „Nightfever“ in der Kirche St. Remigius (Brüdergasse 8, 53111 Bonn) statt. Der Abend beginnt mit einer heiligen Messe um 18 Uhr, die Pater Gerold Jäger CN als Hauptzelebrant feiern wird. Im Anschluss daran besteht die Gelegenheit zu Gebet, Gesang und Gespräch bis 23.30 Uhr.

Weitere Informationen zu Nightfever Bonn gibt es unter der www.bonn.nightfever.org

Ikonen-Museum zeigt Sonderausstellung zum 60. Geburtstag

Eine Sonderausstellung zum 60-jährigen Bestehen des Ikonen-Museums Recklinghausen widmet sich bis zum 12. Februar Heiligendarstellungen in Zeiten des Krieges. Die Schau „Von Drachenkämpfern und anderen Helden. Kriegerheilige auf Ikonen“ zeigt über 120 Exponate aus dem 6. bis 20. Jahrhundert. Sie reichen von mannshohen russischen Kirchenikonen über feine Holzschnitzereien, prächtige Metall- und Hinterglasikonen, Emailleschmuck, Pilgerampullen und Amulette bis hin zu winzigen Münzen aus dem 11. Jahrhundert.

Ikonen-Museum Recklinghausen, Kirchplatz 2a, 45657 Recklinghausen, geöffnet dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr