Veranstaltungen

Monatswallfahrten zur Schmerzhaften Muttergottes in Knechtsteden

Am 13. Mai 2016 beginnen wieder die diesjährigen Monatswallfahrten (jeweils am 13. des Monats von Mai bis Oktober) zum Gnadenbild der Schmerzensmutter (14. Jahrhundert) in Knechtsteden (Dormagen). Gebetet wird um Festigung im Glauben, um Geistliche Berufe, um Erneuerung der Kirche, um Frieden in der Welt. Programm der Wallfahrten: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit, 19 Uhr Eucharistiefeier mit Predigt, anschließend: Anbetung und sakramentaler Segen. Wir gehen mit Freude, Zuversicht und Dankbarkeit in das 30. Jahr unserer Monatswallfahrten. Wir wollen an der Hand Marias zu Christus gehen und so wiederum mit einem frohen und bereiten Herzen unsere Weggemeinschaft im Glauben und im Gebet lebendig erfahren. Im gemeinsamen Rosenkranzgebet, der Feier der heiligen Eucharistie, der sich anschließenden stillen Anbetung vor dem Allerheiligsten und im Sakramentalen Segen tragen wir die großen Anliegen unserer Kirche hin vor den lebendigen Gott. Wir wollen in diesem Heiligen Jahr der Barmherzigkeit auch alle die besonders in den Blick unseres Gebetes nehmen, denen wir Barmherzigkeit schuldig geblieben sind. Prediger in diesem Jahr: 13. Mai: Pater Prior Bruno Robeck, OCist., Kloster Langwaden; 13. Juni: Domkapitular Markus Hofmann, Köln; 13. Juli: Msgr. Winfried Auel, Kaarst-Büttgen; 13. August: Erzbischof Heiner Koch, Berlin; 13. September: Pater Superior Bruno Trächtler CSSp., Knechtsteden; 13. Oktober: Kaplan Ulrich Eßer, St. Martin Rheinbach.

Kontakt: Msg. W. Auel:

w.auel@t-online.de

Vortrag über Europa und die Kirche in Kallenhardt

Am 24. April findet in Kallenhardt (zwischen Rüthen und Warstein im Sauerland gelegen) eine Vortragsveranstaltung statt zu dem Thema: „Die Schönheit Europas war die Schönheit der Kirche“. Referentin ist Frau Inge M. Thürkauf. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr im Romantikhotel Knippschild in (Rüthen-) Kallenhardt, unterhalb der St. Clemens Kirche gelegen. Zuvor beten wir um 14 Uhr in der Kirche den Rosenkranz.

Veranstalter ist der Initiativkreis katholischer Laien und Priester in der Erzdiözese Paderborn; Ansprechpartnerin: Ingeborg Zech, Tel.: 0 76 32/ 89 25 73, e-Mail: IngZech@aol.com.

Fatimafeiern des Fatimaweltapostolates Würzburg

Unter dem Jahresthema „Empfangt den Leib und das Blut Christi“ stehen 2016 die Monatswallfahrten des Fatimaweltapostolates Würzburg. Es ist der abschließende von drei zusammenhängenden Triduumsgedanken zur Vorbereitung auf das Jahrhundertjubiläum 2017. In folgenden Wallfahrtskirchen beginnen die Fatimafeiern um 18.15 Uhr mit dem feierlichen Rosenkranz vor dem Allerheiligsten und Beichtgelegenheit, um 19 Uhr wird das Pontifikalamt gefeiert, anschließend ist Lichterprozession. 13. Mai: Retzbach – Internationaler Fatimatag mit Nuntius Erzbischof Nicola Eterovic, Berlin; 13. Juni: Findelberg mit Bischof Ulrich Neymeyr, Erfurt und Sandkirche Aschaffenburg mit Bischof Friedhelm Hofmann; 13. Juli: Maria Limbach mit Paul-Josef Kardinal Cordes und Hessenthal mit Weihbischof Karlheinz Diez, Fulda; 13. August: Dettelbach mit Erzbischof em. Fernand Franck, Luxemburg; 13. September: Fährbrück mit Weihbischof Ulrich Boom und Bad Kissingen/Marienkapelle mit Diözesanleiter Vikar Christian Stadtmüller; 13. Oktober: Höchberg mit Karl-Josef Kardinal Rauber,.

www.fwa-wuerzburg.de

Wallfahrtszeit wird in Neviges mit Bischof Zimmermann eröffnet

Am 1. Mai wird der Essener Weihbischof Wilhelm Zimmermann die Nevigeser Wallfahrtszeit 2016 in einem Pontifikalamt um 9.30 Uhr eröffnen. Die Franziskaner begehen den 1. Mai als vollen Wallfahrtstag, es ist also um 14.15 das Rosenkranzgebet an der Mariensäule und um 15 Uhr die Marienfeier. Pilgermessen sind um 11.30 Uhr und um 17.00 Uhr.

www.Mariendom.de