Veranstaltungen

Amt zur Heiligsprechung des Gründers der Karmeliter der Immakulata

Anlässlich der Heiligsprechung des Ordensgründers der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens (CMI) Kuriakose Elias Chavara und der Schwester des Ordens der Mutter von Carmel (CMC), Euphrasia vom Heiligsten Herzen Jesu, findet am 30. November um 15 Uhr ein Festhochamt statt. Weihbischof Ansgar Puff wird die Dankmesse im Kölner Dom halten. Die Kongregation der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens ist der erste einheimische Orden Indiens. Derzeit hat er etwa 3 000 Mitglieder. Über 300 Priester sind in pastoralen Diensten in 27 Ländern eingesetzt. Die Zentrale des Ordens in Deutschland befindet sich in Bonn. Der Selige Chavara wurde am 10. Februar 1805 in Chennankary in Kerala (Indien) geboren. Am 29. November 1829 wurde er zum Priester geweiht. In Zusammenarbeit mit Pater Thomas Porukara, Thomas Palackal und Bruder Jacob Kanianthara gründete er am 11. Mai 1831 die CMI Ordensgemeinschaft. Im Jahre 1866 war er zusammen mit Pater Leopold Beccaro Begründer der Ordensgemeinschaft CMC. Er starb am 3. Januar 1871.

www.erzbistum-koeln.de

Nightfever in Bonn

Am 6. Dezember findet erneut „Nightfever“ in der Kirche St. Remigius (Brüdergasse 8, 53111 Bonn) statt. Der Abend beginnt mit einer heiligen Messe um 18 Uhr, die Pfarrer Rainer Hoverath zelebriert.

www.bonn.nightfever.org

Jahr der Orden wird im Erzbistum Köln eröffnet

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki eröffnet am 1. Advent das Jahr der Orden im Erzbistum Köln im einzigen Mönchskloster in der Erzdiözese, in Langwaden. Dort leben Zisterzienser. Um 15 Uhr betet der Erzbischof die Non, das Nachmittagsgebet in der Ordenskirche.

www.erzbistum-koeln.de

Vigil für die Ungeborenen in München

Die Arbeitsgemeinschaft Lebensrecht München – ALM – lädt am 29. November von 16 bis 18 Uhr zu einer Gebetsvigil für das Ungeborene Leben (nach der Intention von Papst Benedikt XVI. vom 27.11.2010) mit anschließender Eucharistischer Anbetung ein. Ort ist die Wallfahrtskirche Maria Thalkirchen, Fraunbergplatz 5, München. Um 18 Uhr beginnt die Vorabendmesse ebenfalls in der Intention des Lebensschutzes. Zelebrant ist Pater Burkhard Feuerstein, FSO, Kloster Thalbach.

Hartmut Benk, Tel: 0 89 / 61 66 70

Mail: hartmut.benk@hbenk.de