Veranstaltungen

Amt zur Heiligsprechung des Gründers der Karmeliter der Immakulata

Anlässlich der Heiligsprechung des Ordensgründers der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens (CMI) Kuriakose Elias Chavara und der Schwester des Ordens der Mutter vom Carmel (CMC), Euphrasia des Herz Jesu, findet am 30. November um 15 Uhr ein Festhochamt statt. Weihbischof Ansgar Puff wird die Dankmesse im Kölner Dom halten. Die Kongregation der Karmeliter der Unbefleckten Empfängnis Mariens ist der erste einheimische Orden Indiens. Der Selige Chavara wurde am 10. Februar 1805 in Chennankary in Kerala (Indien) geboren. Am 29. November 1829 wurde er zum Priester geweiht. In Zusammenarbeit mit Pater Thomas Porukara, Thomas Palackal und Bruder Jacob Kanianthara gründete er am 11. Mai 1831 die CMI Ordensgemeinschaft. Im Jahre 1866 war er zusammen mit Pater Leopold Beccaro Begründer der Ordensgemeinschaft CMC. Er starb am 3. Januar 1871.

www.erzbistum-koeln.de

Gebet für eine Kultur des Lebens

Das Gebet für eine Kultur des Lebens findet in diesem Jahr am 1. Adventssonntag, 30. November, um 18 Uhr in der katholischen Kirche Mariä Unbefleckte Empfängnis in Gunzenhausen statt. Die Gebetsstunde wird von der Pfarrgemeinde Gunzenhausen und den Dillinger Franziskanerinnen aus Absberg und Zell gestaltet. Die Gebetsstunde geht auf eine Initiative von Papst Benedikt XVI. zurück. An diesem Abend gedenken die Gläubigen in besonderer Weise der ungeborenen Kinder und den sich in einer Notsituation befindenden Eltern.

www.bistum-eichstaett.de