Veranstaltungen

Fatimaprozessionen am Wallfahrtsort Maria Sternbach

Von Mai bis Oktober finden jeweils am 13. jeden Monats Fatimaprozessionen zum Wallfahrtsort Maria Sternbach statt. Zu den Prozessionen lädt der Thomas-Morus Kreis der Diözese Mainz ein. Um 18 Uhr besteht die Gelegenheit zur Beichte in der Kirche von Niddatal. Um 18.30 Uhr feiern die Teilnehmer eine Heilige Messe. Anschließend beginnt die Fußwallfahrt nach Maria Sternbach. Dort findet eine Sakramentenandacht statt.

Kontakt: Stefan Löbel, Bahnhofstr. 58

55270 Ober-Olm, Tel. 01 76 / 43 10 08 90

Schicksale Erfurter Benediktiner nach der Säkularisation

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte hält Archivdirektor Michael Matscha vom Bistumsarchiv Erfurt am 29. April, um 19.30 Uhr einen Vortrag zum Thema: „Vom Mönch zum Pfarrseelsorger. Schicksale Erfurter Benediktiner nach der Säkularisation“. Ort des Vortrages ist das Coelicum des Erfurter Domes (Domstr. 10). Die Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte veranstaltet vom 28. bis 30. April in Erfurt in Verbindung mit der Erfurter Bistumsakademie „Katholisches Forum“ und dem Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt ihre Jahrestagung unter dem Thema „Neue Herausforderungen im Aufbruch. Die kirchliche Landschaft in Thüringen vom Vorabend der Säkularisation bis zur rechtlichen Klärung 1821/25“.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Archivdirektor Dr. Michael Matscha, Tel. 03 61 / 65 72-400

Andacht zum Welttag geistlicher Berufe in Benediktbeuern

„Jesus Christus. Grund genug.“ lautet das Motto der feierlichen Vesper am 15. Mai 2011 anlässlich des Weltgebetstages für Geistliche Berufe in Benediktbeuern. Die Vesper beginnt um 19 Uhr in der Hauskapelle. Prediger ist der Augsburger Diözesanjugendpfarrer und Domvikar Florian Wörner. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht bei einem geselligen Beisammensein die Möglichkeit, das Thema im Gespräch zu vertiefen.

Information: Pater Norbert Wolff,

Tel. 0 88 57 / 88-414

Ausstellung über Regensburger Domorganisten

Anlässlich des 150. Todestages von Carl Proske und des 80. Geburtstages des verstorbenen Eberhard Kraus – zwei ehemalige Regensburger Domorganisten – ist vom 20. Mai bis 22. Juli in der Bischöflichen Zentralbibliothek die Ausstellung „Regensburger Domorganisten“ zu besichtigen. Am 19. Mai um 19.30 Uhr wird die Ausstellung mit einem Vortrag von Doktor Raymond Dittrich über „400 Jahre Regensburger Domorganisten“ eröffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Öffnungszeiten und Auskünfte unter Tel. 09 41 / 59 72 513

Einweihung der Gedenkstätte des Märtyrerpriesters Georg Häfner

In der Pfarrkirche in Oberschwarzach gibt es eine neue Gedenkstätte für den künftigen Seligen Georg Häfner. Der Priester starb 1943 im Konzentrationslager Dachau und wird am 15. Mai in Würzburg seliggesprochen. Die Einweihung der Gedenkstätte erfolgt am 22. Mai beim Festgottesdienst um 10 Uhr in der Oberschwarzacher Pfarrkirche. Zelebrant ist der Würzburger Weihbischof Ulrich Boom.

www.bistum-wuerzburg.de