Veranstaltungen

Vigilfeier für das ungeborene Leben im Kölner Dom

Anlässlich der von Papst Benedikt XVI. ausgerufenen Gebetswoche für das ungeborene Leben veranstaltet das Erzbistum Köln am 20. November um 20 Uhr eine Vigilfeier mit Weihbischof Klaus Dick im Hochchor des Kölner Doms. Bereits um 18 Uhr sind die Gläubigen zu einem „Rosenkranzgebet für das ungeborene Leben“ eingeladen. Im Anschluss an die Vigilfeier folgt ein „Nightfever“-Gebetsabend und eine stille eucharistische Anbetung, die gegen 23.30 Uhr mit der Komplet endet.

www.erzbistum-koeln.de

Abendlob im Dom zum Abschluss der Würzburger Apokalypse 2010

Zum Abschluss des Kirchenjahrs und des Kulturprojekts „Endspiel. Würzburger Apokalypse 2010“ findet am 21. November um 19 Uhr ein Abendlob im Kiliansdom statt. Bischof Friedhelm Hofmann leitet den Gottesdienst, musikalisch gestaltet der Kammerchor am Würzburger Dom die Feier.

www.bistum-wuerzburg.de

Kunsthistoriker spricht über den Heiligen Nikolaus

Der Kunsthistoriker Gerhard Walter spricht am 22. November über „Heiliger Nikolaus – Mehr als ein Kinderfreund?“. Der Vortrag um 19 Uhr im Leipziger Volkshochschulzentrum nimmt Aspekte der historischen Gestalt, Hintergründe der Legende und das Brauchtum um den Heiligen in den Blick. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

www.bistum-dresden-meissen.de

Podiumsdiskussion im Kloster Stiepel über das Verhältnis von Kirche und Kultur

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie des Ruhrbistums Essen „Die Wolfsburg“ findet am 23. November um 20 Uhr eine Podiumsdiskussion über das Thema „Kirche und Kultur“ im Zisterzienserkloster Stiepel statt. Zu den Referenten der Podiumsdiskussion, die um 20 Uhr beginnt, gehören unter anderem der der emeritierte Essener Weihbischof Franz Grave sowie der Vorsitzende des Kulturausschusses des Deutschen Städtetages, Hans-Georg Küppers.

Informationen: Zisterzienserkloster Stiepel, Tel. 02 34/77 70 50,

www.kloster-stiepel.de