Veranstaltungen: Katechese in München über Sozialenzyklika: 5. Geistlicher Abend zum Priesterjahr in Drolshagen: Ackermann-Gemeinde gedenkt des Mauerfalls: Erfurter Bischof spricht über Kirche und Kommunismus

In der Kirche St. Peter in München hält Manfred Spieker (Universität Osnabrück) am 6. November eine Katechese über das Thema „Weit mehr als eine Globalisierungsenzyklika – was ist neu an ,Caritas in veritate‘?“ Um 17.25 Uhr ist Rosenkranz, um 18 Uhr Herz-Jesu-Amt, anschließend Katechese, dann Aussetzung des Allerheiligsten und Beichtgelegenheit, um 20 Uhr eucharistischer Segen.

Die kath. Pfarrgemeinde St. Clemens in Drolshagen lädt am 6. November zum 5. geistlichen Abend in den Anliegen der Erneuerung des Glaubens, geistliche Berufe für die Kirche und den Frieden in der Welt ein. Der Abend beginnt um 18 Uhr mit einem geistlichen Impuls, eucharistischer Anbetung und dem Rosenkranzgebet. Um 19 Uhr feiert Präses Msgr. Bernhard Schröder die hl. Messe und predigt zum Thema „Ob wir leben oder sterben, wir gehören dem Herrn!“ Der Abend schließt mit einer Marienfeier.

Wir erinnern uns in diesem Jahr an die gewaltlose Überwindung der ehemaligen innerdeutschen Grenze im Jahr 1989. Am 8. November findet eine Gedenkveranstaltung „auf der Schanz“ (an der B 19) zwischen Henneberg und Eußenhausen in der ehemaligen Grenzregion Thüringen / Franken statt.

Die Christen hatten entscheidenden Einfluss auf den Zusammenbruch des Ostblock. Der Erfurter Bischof Joachim Wanke spricht am 11. November um 19.30 Uhr im Martinusforum in Aschaffenburg, Treibgasse 26, über das Thema „Kirche und Kommunismus: 20 Jahre Mauerfall.