Veranstaltungen: Fahrzeugsegnung in Maria Vesperbild: Gebetsabend der Kölner St. Josephsbruderschaft

Der mittelschwäbische Wallfahrtsort Maria Vesperbild bietet für alle, die „mobil bleiben wollen“, am 3. Oktober die letzte Fahrzeugsegnung in diesem Jahr an. Das Pilgeramt um 10.15 Uhr und die anschließende allgemeine Fahrzeugsegnung werden musikalisch umrahmt von der Harmoniemusik Welden. Das Pilgeramt wird auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze und in den Mutter- und Kindraum übertragen. Zur Einzelsegnung aller Fahrzeuge sowie deren Begleiter werden die Priester der Wallfahrtsdirektion mit den Ministranten durch die Reihen der parkenden Fahrzeuge gehen. Die weiträumig angelegten Parkplätze garantieren zudem eine unkomplizierte An- und Abfahrt.

Internet: www.maria-vesperbild.de

Die St. Josephsbruderschaft an St. Maria in der Kupfergasse in Köln-Innenstadt ist eine Gemeinschaft, in der katholische Christen sich seit vielen Jahrzehnten zum Gebet für die Sterbenden und Verstorbenen vereinigen. Dieses Anliegen ist gerade im Hinblick auf die heute weit verbreitete Hilflosigkeit vieler angesichts der Wirklichkeit des Todes aktueller denn je. Zweimal im Jahr kommt die St. Josephsbruderschaft an der Kölner Wallfahrtskirche (Schwalbengasse 1) zu einem Treffen zusammen – das nächste Mal an Allerseelen, 2. November 2010. Um 17.45 Uhr ist Andacht für alle Verstorbenen, um 18.30 Uhr lateinisches Choralrequiem. Anschließend hält Pfarrer Klaus-Peter Vosen einen Vortrag zum Thema: „Die hl. Theresia vom Kinde Jesus und das Fegefeuer“.

www.kupfergasse.de