Veranstaltungen: Erzbistum Paderborn feiert Liborifest: Jugend im Dom: Nightfever in Köln

Unter dem Leitwort „Wenn dein Kind dich morgen fragt“ feiert das Erzbistum Paderborn in diesem Jahr das Liborifest. Die Libori-Festwoche beginnt in diesem Jahr am 25. Juli, und endet am 2. August. Bereits am 24. Juli wird in der Aula der Kaiserpfalz um 20 Uhr der traditionelle Festvortrag gehalten. Dieser steht ganz im Zeichen des Meinwerk-Jahres, das das Erzbistum Paderborn in diesem Jahr begeht: Professor Johannes Meier aus Mainz spricht zu dem Thema „Meinwerk von Paderborn und die Zeit der Bischöfe“.

Die kirchlichen Feiern beginnen am 25. Juli. An diesem Tag werden die Reliquien des heiligen Liborius in ihrem goldenen Schrein aus der Domkrypta in den Hochchor des Domes überführt und zur Verehrung ausgestellt. Dort bleiben sie während des traditionellen Libori-Triduums bis zum Dienstag. Den Abschluss der Festwoche am 2. August bildet in diesem Jahr der „Tag der Familien“. Der bisher am letzten Tag des Liborifestes stattfindende „Tag der Caritas“ wird am 1. August begangen.

Erzbischof Hans-Josef Becker wird den Libori-Schrein am Samstag um 15 Uhr zusammen mit den bischöflichen Gästen aus dem In- und Ausland, dem Metropolitankapitel, zahlreichen Priestern und Gläubigen in festlicher Prozession in den Hochchor geleiten. Daran schließt sich die feierliche Pontifikalvesper an. Am folgenden Sonntag, dem Hochfest des Heiligen Liborius, beginnt um 9 Uhr das Pontifikalamt. Es wird in Konzelebration mit allen anwesenden Bischöfen gefeiert. Am Schluss der Feier wird Erzbischof Hans-Josef Becker den päpstlichen Segen erteilen. Im Anschluss daran folgt die traditionelle Prozession mit dem Allerheiligsten und dem Libori-Schrein durch die Stadt mit eucharistischem Segen. Am Dienstag beginnt um 17 Uhr die Schlussfeier des Libori-Triduums, in deren Verlauf der Libori-Schrein in festlicher Prozession über den Domplatz getragen und anschließend in die Krypta des Domes zurückgeführt wird. Für die folgenden Tage der Festwoche wird eine Silberbüste des heiligen Liborius im Hochchor ausgestellt, die ebenfalls Liborius-Reliquien enthält.

Der Initiativkreis Nightfever Köln lädt am 18. Juli von 18 bis 24 Uhr in den Kölner Dom zu einer Gebetsnacht mit heiliger Messe, Gesang und Gespräch

ein.