Veranstaltungen: Begegnungstage zum Fest der göttlichen Barmherzigkeit: Marktl am Inn feiert fünf Jahre Papst Benedikt XVI.: Diözesaner Weltjugendtag im Bistum Eichstätt: Bistum Mainz: Feier der Stunde der Barmherzigkeit

Am 10. und 11. April finden in Wiesbaden Begegnungstage zum Fest der göttlichen Barmherzigkeit statt. Am Samstag wird von 20 bis 24 Uhr eine Vigil in St. Bonifatius gefeiert. Am Sonntag beginnt um 8 Uhr die Laudes in St. Bonifatius, um 9.30 Uhr hält Professor Ansgar Wucherpfennig SJ einen Vortrag zum Thema „Du bist eine lebendige Hostie“. Um 11 Uhr beginnt die Festmesse in St. Bonifatius, um 14 Uhr steht die Feier der Stunde der göttlichen Barmherzigkeit auf dem Programm.

Marktl am Inn feiert das fünfjährige Pontifikat von Papst Benedikt XVI. Zum Jahrestag seiner Wahl veranstaltet der Geburtsort von Joseph Ratzinger vom 16. bis zum 19. April die „Marktler Festwoche“. Auch Papstbruder Georg Ratzinger hat sein Kommen zugesagt. Ein Morgenlob im Geburtszimmer Joseph Ratzingers wird die Festwoche am 16. April um 4.15 Uhr eröffnen. Anschließend ziehen die Teilnehmer in einem Lichterzug zur Tauferneuerung in die Pfarrkirche St. Oswald. Eine neue Ausstellung informiert über „Päpste aus Bayern“. Ratzingers ehemaliger Sekretär Bischof Josef Clemens hält am 17. April einen Vortrag über die fünfjährige Amtszeit von Benedikt XVI. und zelebriert am 18. April einen Festgottesdienst. Nachmittags geben die Regensburger Domspatzen in Anwesenheit ihres früheren Leiters Georg Ratzinger in der Pfarrkirche ein Konzert.

Zum diözesanen Weltjugendtag laden der Bischof von Eichstätt Gregor Maria Hanke, der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Bischöfliche Jugendamt Jugendliche und junge Erwachsene aus der Diözese Eichstätt ein. Das Jugendtreffen unter dem Leitwort „Leuchtfeuer“ findet am 9. April in der Benediktinerabtei Plankstetten statt. Beginn ist um 16.30 Uhr. Workshops, die Jugendvesper mit Bischof Hanke in der Klosterkirche und ein Coverrock-Konzert in der Turnhalle bilden die Höhepunkte des Tages.

Ab 17 Uhr gibt es vielfältige Angebote und Workshops. Nach dem Abendessen beginnt um 20 Uhr die Jugendvesper in der Klosterkirche, musikalisch gestaltet von der BDKJ-Band in den Dekanaten Schwabach-Hilpoltstein, Bischof Hanke spricht die Worte der Ermunterung. Beim Konzert ab 21.30 Uhr tritt die Gruppe „Sir Face“ auf. Abschluss ist mit dem Nachtgebet um 24 Uhr in der Klosterkirche.

Anlässlich des Sonntags der göttlichen Barmherzigkeit findet in der Pfarrei St. Michael, Hochstr. 23 in Nieder-Ramstadt am 10. April um 15.30 Uhr ein Vortrag über das Leben der hl. Schwester Faustina statt. Um 16.30 Uhr ist eine Andacht zur göttlichen Barmherzigkeit, um 17.30 Uhr heilige Messe. In St. Joseph, Josephsstr. 74 in Mainz, findet am 10. April um 17 Uhr eine Barmherzigkeitsstunde statt, um 18 Uhr beginnt die heilige Messe. Am 11. April beginnt um 15 Uhr eine Gebetsstunde im Kloster der Ewigen Anbetung, Gymnasiumstr. 7, 55116 Mainz. In St. Rochus, Eppsteinerstr. 14, 63110 Hainshausen/Rodgau ist am Weißen Sonntag um 17 Uhr die Andacht zur göttlichen Barmherzigkeit mit den Kommunionkindern.