Vatikan-Delegation bald in Vietnam?

Rom (DT/KNA) Nach Informationen des römischen Pressedienstes asianews soll in Kürze eine Vatikan-Delegation zu Gesprächen mit der kommunistischen Regierung nach Vietnam reisen. Ein solcher Besuch könnte die Normalisierung der diplomatischen Kontakte beschleunigen, meldete der Pressedienst am Montag. Bislang besteht zwischen dem Heiligen Stuhl und Vietnam kein Botschafteraustausch. Vietnamesische Zeitungen hätten in der Vergangenheit häufig über offizielle Treffen zwischen dem Vatikan und der Regierung in Hanoi berichtet, heißt es weiter. Besonders sei der Besuch von Ministerpräsident Nguyen Tan Dung bei Papst Benedikt XVI. im Januar 2007 vermerkt worden, so asianews. Schon damals gab es Spekulationen über eine baldige Aufnahme voller diplomatischer Beziehungen. Seit 1989 reisten nach Angaben des Pressedienstes 14-mal vatikanische Delegationen nach Vietnam. Nach Einschätzung eines namentlich nicht genannten katholischen Dozenten der Universität in Ho-Chi-Minh-Stadt ist eine Aufnahme diplomatischer Beziehungen praktisch auf dem Weg.