VERANSTALTUNGEN

Gedenktag des heiligen Josefmaria: Pontifikalamt mit Kardinal Meisner

Der Erzbischof von Köln, Joachim Kardinal Meisner, feiert mit Freunden und Mitgliedern des Opus Dei am Mittwoch, 3. Oktober, um 11 Uhr ein Pontifikalamt in St. Pantaleon, Köln. Anlass ist der zehnte Jahrestag der Heiligsprechung von Josefmaria Escrivá, dem Gründer des Opus Dei. Beichtgelegenheit besteht ab 9.30 Uhr.

www.opusdei.de

Grenzen überschreiten: Männerwallfahrt nach Moresnet

Der Fachbereich Männerarbeit im Bistum Aachen lädt interessierte Männer für den 3. Oktober von 10 bis 16 Uhr zur grenzüberschreitenden Wallfahrt durch den Aachener Wald nach Moresnet in Belgien ein. Anmeldungen sind noch bis zum 27. September möglich.

Kontakt: www.kirche-im-bistum-achen.de Tel.: 02 41/45 22 43

Wanderausstellung über Wallfahrten

Unter dem Titel „Kreuz und quer durch das Eichsfeld“ findet vom 3. bis 17. Oktober eine Wanderausstellung in der Bildungs- und Ferienstätte "Eichsfeld" in Uder statt. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Auf großformatigen Tafeln wird in Bild und Text über 15 traditionelle Wallfahrtsorte im Ober- und Untereichsfeld berichtet.

Information:

Tel. 0 36 08 / 34 23 19 und 01 51 24 05 91 62

Herbstversammlung Christ Sein! e. V.

Am 6. Oktober lädt um 9.50 Uhr die Aktionsgemeinschaft „Christ Sein! e. V. Christ-Gesellschaft-Staat“ zu ihrer Herbstversammlung in das Schönstattzentrum Baesweiler-Puffendorf ein. Kreisgeschäftsführer der JU Großek spricht zu dem Tagungsthema „Im Herbst der Volksparteien – Ursachen für die Instabilität des politischen Systems“. Die Tagung schließt mit der heiligen Messe um 12 Uhr mit Prälat Poll und anschließendem Mittagessen.

Informationen: Tel.: 0 21 51 / 79 51 99

Museum an Hildegards Disibodenberg wieder geöffnet

Das Museum an dem mit Leben und Wirken der heiligen Hildegrad von Bingen (1098–1179) eng verbundenen Disibodenberg im Nahetal ist wieder geöffnet, zunächst bis Ende Oktober. Das gab der rheinland-pfälzische Kulturstaatssekretär Walter Schumacher (SPD) am Montag in Mainz unter Hinweis auf eine entsprechende Mitteilung der privaten Scivias-Stiftung bekannt. Ihr obliegt die Sorge um den Disibodenberg. In dem dortigen einstigen Kloster hatte Hildegard, die Papst Benedikt XVI. am 7. Oktober zur Kirchenlehrerin erheben will, die meiste Zeit ihres Lebens verbracht. Die seit einiger Zeit mangelhaften Zustände auf dem Disibodenberg hatten in den vergangenen Wochen für politische Kontroversen in Mainz gesorgt. Aktuell, so Schumacher, bemühten sich die Scivias-Stiftung, weitere lokal Verantwortliche und das Land um eine dauerhafte Lösung; sie solle ab dem kommenden Frühjahr greifen.

Geöffnet ist es freitags von 14 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Auditorium Kloster Stiepel Generalabt spricht über Orden

Zu dem Thema „Ordensgemeinschaften (weltweit). Perspektiven zum Orden, Bedeutung und Aufgaben in heutiger Zeit“ spricht am 9. Oktober um 20 Uhr der Generalabt des Zisterzienserordens Pater Mauro-Giuseppe Lepori OCist beim Auditorium im Kloster Stiepel.

Infos: www.koster-stiepel.de

Generalabt des Zisterzienserordens bei Monatswallfahrt in Stiepel

Am 11. Oktober beginnt um 18 Uhr die Monatswallfahrt im Kloster und Marienwallfahrtsort Stiepel. Der Generalabt des Zisterzienserordens Pater Mauro-Giuseppe Lepori OCist aus Rom wird der Wallfahrt vorstehen. Das Programm sieht Vesper, Rosenkranz, Festmesse, Mariengebet und diesmal auch eine Lichterprozession vor. Ab 17 Uhr besteht die Möglichkeit zur Beichte.

Infos: www.kloster-stiepel.de