Umfrage: 57 Prozent der Berliner für „Pro Reli“

Berlin (DT/KNA) Nach einer neuen Umfrage unterstützen rund 57 Prozent der Berliner das Anliegen der Bürgerinitiative „Pro Reli“. Sie setzen sich damit dafür ein, dass Schüler anstelle des Fachs Ethik den Religionsunterricht besuchen können, wie die „Berliner Morgenpost“ (Samstag) berichtet. 41 Prozent halten dagegen die Linie des Senats nach verpflichtendem Ethikunterricht ohne Abwahlmöglichkeit für richtig. Die Umfrage wurde von Infratest dimap im Auftrag der Zeitung sowie der RBB-Abendschau durchgeführt. Befragt wurden vom 6. bis 9. Juni 1 000 wahlberechtigte Berliner.