Taliban-Milizen verschleppen fünf Christen in Pakistan

Rom (DT/KNA) In Pakistan haben Taliban-Milizen offenbar fünf Christen verschleppt. Wie der römische Pressedienst asianews am Samstag meldete, handelt es sich bei den Entführern vermutlich um Milizen aus dem Umkreis des als Al-Kaida-Chef in Pakistan geltenden Baitullah Mehsud. Dieser wird von der Regierung in Islamabad auch für den Mord an Benazir Bhutto verantwortlich gemacht. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben von asianews bereits am Freitag an der Grenze zu Afghanistan und wurde am Samstag von den örtlichen Behörden bestätigt. Die Entführer wollten im Austausch für die Geiseln die Freilassung von sechs inhaftierten Mitgliedern ihrer Gruppe erreichen.