Studie: Spenden beeinflussen Islamwissenschaft

London (DT/KNA) Eine Studie der Londoner Brunel Universität befürchtet, dass Spenden muslimischer Organisationen zu viel Einfluss auf den Fachbereich Islamwissenschaften in Großbritannien nehmen könnten. Private Spenden für islamwissenschaftliche Seminare würden staatliche Zuwendungen um ein Vielfaches übersteigen, berichtete die Tageszeitung „The Guardian“ (Donnerstag). Nach Angaben des Zentrums für Aufklärungs- und Sicherheitsforschung an der Brunel Universität erhielten acht britische Hochschulen, darunter Oxford und Cambridge, seit 1995 umgerechnet mehr als 289 Millionen Euro aus Saudi Arabien und anderen muslimischen Ländern. Das sei zweihundert Mal soviel wie die britische Regierung in den Fachbereich investiert habe und fördere zwangsläufig eine einseitige Sicht des Islams.