Rosenkranzmonat: Die Botschaft Unserer Lieben Frau

Von Pfarrer Richard Kocher

Der 13. Oktober ist der letzte Tag der Erscheinungen der Muttergottes in Fatima 1917, die mit dem großen Sonnenwunder endeten.

Bei jeder Erscheinung bat die Muttergottes um das Gebet des Rosenkranzes. Am 13. Mai sagte sie: „Betet täglich den Rosenkranz, um den Frieden der Welt und um das Ende des Krieges zu erlangen!“ Am 13. Juni war ihre Botschaft: „Ich möchte, dass ihr am Dreizehnten des kommenden Monats hierher kommt, dass ihr alle Tage den Rosenkranz betet.“ Am 13. Juli: „Ich möchte, dass ihr am Dreizehnten des kommenden Monats wieder hierher kommt, dass ihr weiterhin jeden Tag den Rosenkranz zu Ehren Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz betet, um den Frieden für die Welt und das Ende des Krieges zu erlangen.“ Am 15. August: „Ich will, dass ihr am Dreizehnten zur Cova da Iria kommt und dass ihr weiterhin täglich den Rosenkranz betet; ich werde im letzten Monat ein Wunder wirken, damit alle glauben.“

Besonders eindringlich war die Botschaft der Muttergottes am 13. Oktober: „Der Krieg wird dem Ende entgegengehen und die Soldaten werden heimkehren. Ich möchte dir sagen, dass hier eine Kapelle zu meiner Ehre gebaut werden soll. Ich bin Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz; man soll weiterhin täglich den Rosenkranz beten.“

Der Verfasser ist Programmdirektor von Radio Horeb