Programm für Papstreise nach Brescia bekannt

Vatikanstadt (DT/KNA) Papst Benedikt XVI. unternimmt am 8. November einen eintägigen Pastoralbesuch ins norditalienische Brescia, der Heimat seines Vorgängers Paul VI. (1963–78). Höhepunkt der 17. inneritalienischen Reise des Pontifex ist eine Messe unter freiem Himmel auf der „Piazza Paolo VI“, dem Domplatz der Provinzhauptstadt. Anschließend wolle er das Geburtshaus und die Taufkirche des Montini-Papstes im zehn Kilometer entfernten Concesio besuchen, heißt es in dem am Dienstag im Vatikan veröffentlichten Programm. Der Papst fliegt am Sonntag gegen acht Uhr von Rom-Ciampino nach Brescia. In Concesio werde er am Nachmittag auch den neuen Sitz des „Institut Paul VI“ einweihen. Die Rückkehr nach Rom ist für 20 Uhr vorgesehen.