Prager Alterzbischof sagt Termine ab

Prag (DT/KNA) Nach einem Herzanfall hat der frühere Prager Erzbischof Kardinal Miloslav Vlk seine Termine für Januar abgesagt. Der 84-jährige Geistliche war nach einem Medienbericht am Heiligabend mit Herzproblemen und zu hohem Blutdruck in ein Prager Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt worden. Vlk sei inzwischen entlassen worden, müsse sich jedoch weiteren Untersuchungen unterziehen, zitiert die Zeitung seine Sekretärin Hana Pohorala. „Ich hatte schon im vergangenen Frühjahr Schmerzen in der Schulter, die ich aber nicht ernst genommen habe“, schreibt Vlk auf seiner Internetseite. „Nach einer Kur im Herbst haben sich diese Schmerzen noch verstärkt.“ Er wolle nun sein Arbeitspensum herunterfahren und gesünder leben.