Personalien

Werner Guballa, Mainzer Weihbischof, wird am Freitag 65 Jahre alt. Guballa, in Mainz-Marienborn geboren, empfing 1970 in Rom die Priesterweihe. Am Ostermontag 2003 wurde er im Mainzer Dom zum Bischof geweiht und als Weihbischof des Bistums Mainz eingeführt. Zuvor war er seit 1996 Generalvikar des Bistums. In der Deutschen Bischofskonferenz gehört Guballa der Kommission Weltkirche, der Kommission für Ehe und Familie und der für Wissenschaft und Kultur an. Im Bistum Mainz ist er Bischofsvikar für die Geistlichen und Ordensleute, für die Caritas und für das Institut zur Geistlichen Begleitung der hauptberuflich in der Seelsorge Tätigen.

Norbert Schützner (50), Salesianerpater, übernimmt zum Wintersemester die Hochschulseelsorge im oberbayerischen Benediktbeuern von seinem Mitbruder Josef Knupp (54), der seit Mitte August eine neue Aufgabe in der Schweiz wahrnimmt.