Personalien

Der Franzose Serge Thomas Bonino, Dozent für Philosophie am Institut Catholique in Paris, ist von Papst Benedikt XVI. zum neuen Generalsekretär der Internationalen Theologenkommission ernannt worden. Dies teilte der Vatikan am Samstag mit. Der Dominikaner Bonino ist Nachfolger seines Schweizer Ordensbruders Charles Morerod, der im November zum Bischof von Lausanne berufen wurde. Morerod übte dieses Amt seit April 2009 aus. Zusätzlich zu seiner Lehrtätigkeit in Paris unterrichtet Bonino auch an der Hochschule seines Ordens in Toulouse Theologie. Die 1969 von Paul VI. (1963–1978) gegründete Internationale Theologenkommission ist eine Art „Denkfabrik“ der vatikanischen Glaubenskongregation.

Die Italienerin Nicoletta Vittoria Spezzati, bislang Mitarbeiterin der vatikanischen Ordenskongregation, ist von Papst Benedikt XVI. zur Untersekretärin dieser Kurienbehörde ernannt worden. Die Ordensfrau der „Anbeterinnen des Blutes Christi“ steht damit an dritter Stelle in der Hierarchie der Kongregation. Spezzati ist Nachfolgerin der Salesianerin Enrica Rosanna. Gegenwärtig gibt es in den vatikanischen Kongregationen und päpstlichen Räten nur eine weitere Frau im Rang einer Untersekretärin, die Italienerin Flaminia Giovanelli, im päpstlichen Rat für Gerechtigkeit und Frieden.