Papst schickt Spende für Caritas-Arbeit in Syrien

Vatikanstadt (DT/KNA) Ein hochrangiger Vatikan-Vertreter hat am Samstag in Syrien eine Spende von Papst Benedikt XVI. für die karitative Arbeit der Lokalkirche überbracht. Giampietro Dal Toso, Sekretär des vatikanischen Caritas-Ministeriums „Cor unum“, traf in Damaskus mit dem melkitischen Patriarchen Gregorios III. Laham und anderen Christenführern zusammen und übergab einen Betrag von 100 000 Dollar, wie der Vatikan mitteilte. Die katholische Kirche leistet insbesondere in der Region um Homs sowie um Aleppo durch ihre Caritas-Organisationen Hilfe für die Zivilbevölkerung. Papst Benedikt XVI. hatte wiederholt öffentlich ein Ende der Gewalt in Syrien und Frieden und Versöhnung unter den Konflikt-Parteien durch einen Dialog gefordert.