Päpstliche Grüße an Olympiateilnehmer

Rom/Brixen (DT) Papst Benedikt XVI. hat am Sonntag nach dem Angelusgebet an seinem Urlaubsdomizil Brixen ein Grußwort an die Organisatoren und Teilnehmer der Olympischen Spiele in China gerichtet. Wir dokumentieren den Gruß in einer eigenen Übersetzung aus dem Italienischen: „Am kommenden Freitag, den 8. August, beginnen in Peking die 29. Olympischen Spiele. Ich freue mich, an das Gastland, an die Organisatoren und Teilnehmer, an erster Stelle aber an die Athleten einen herzlichen Gruß richten zu können – mit dem Wunsch, dass jeder im spezifisch olympischen Geist sein Bestes geben kann. Mit tiefer Sympathie verfolge ich dieses große Sporttreffen – das bedeutendste auf Weltebene – und wünsche mir zutiefst, dass es der internationalen Gemeinschaft ein würdiges Vorbild für das Zusammenleben von Personen unterschiedlichster Herkunft liefert. Möge der Sport einmal mehr ein Unterpfand der Brüderlichkeit und des Friedens unter den Völkern sein!“