Müller: Bischöfe brauchen Meyer nicht als Stilberater

Regensburg (DT/kath.net) Der Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller hat die Kritik von ZdK-Präsident Hans-Joachim Meyer an der Abwesenheit bayerischer Bischöfe bei der Feier anlässlich des 80. Geburtstages von Kardinal Wetter in München zurückgewiesen. Müller, der wegen eines lange vereinbarten Pfarrbesuchs nicht teilnehmen konnte, unterstrich: „Niemand hätte Verständnis für eine kurzfristige Absage gehabt, vielmehr wäre dies wohl als Brüskierung empfunden worden. Es gehöre sicherlich nicht zu den Aufgaben des Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, als Stilberater für die deutschen Bischöfe aufzutreten, vor allem wenn man die Gründe für das Nicht-dabei-sein-Können nicht kennte. Meyer stelle „Ferndiagnosen“ von außen.