Mehr als „Einzelfälle“

Berlin (DT) Gewalt gegenüber christlichen Flüchtlingen wird in der Öffentlichkeit und von den politisch Verantwortlichen noch immer verharmlost – so das Fazit einer Pressekonferenz mehrerer Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen am Montag in Berlin.
Belastung statt Aufatmen: Für Christen und Jesiden bedeuten Flüchtlingsunterkünfte wie Berlin-Tempelhof oft auch die Endstation ihrer Hoffnung auf Frieden.

Berlin (DT) Gewalt gegenüber christlichen Flüchtlingen wird in der Öffentlichkeit und von den politisch Verantwortlichen noch immer verharmlost – so das Fazit einer Pressekonferenz mehrerer Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen am Montag in Berlin. AVC („Aktion für verfolgte Christen und ...