Malteser pochen auf Souveränität

Rom (DT/KNA) Die Führung des Malteserordens verweigert die Zusammenarbeit mit einer vatikanischen Untersuchungskommission zur Leitungskrise des Ordens. Malteser-Großmeister Matthew Festing begründete dies in einer Stellungnahme am Dienstag mit einer „rechtlichen Bedeutungslosigkeit“ der Ermittlergruppe.

Rom (DT/KNA) Die Führung des Malteserordens verweigert die Zusammenarbeit mit einer vatikanischen Untersuchungskommission zur Leitungskrise des Ordens. Malteser-Großmeister Matthew Festing begründete dies in einer Stellungnahme am Dienstag mit einer „rechtlichen Bedeutungslosigkeit“ der Ermittlergruppe.