Lourdes erhält Reliquie von Johannes Paul II.

Paris (DT/KAP) Im französischen Marienheiligtum Lourdes wird künftig eine Reliquie des seligen Papstes Johannes Paul II. (1978–2005) aufbewahrt. Ein Fragment aus der Soutane, die der Papst beim Attentat auf dem Petersplatz vom 13. Mai 1981 trug, traf am Mittwoch ein, teilten die Verantwortlichen der Wallfahrtsstätte mit. Johannes Paul II. hatte Lourdes mehrfach besucht; das Heiligtum war 2004 auch Ziel der letzten seiner 104 Auslandsreisen. Die Reliquie werde bei einer Wallfahrt der „Gemeinschaft der Seligpreisungen“ aus Rom nach Lourdes gebracht, hieß es weiter.