Heiligenkreuz: Zahl der Mönche auf Höchststand

Wien (DT/KNA) Das Zisterzienserstift Heiligenkreuz im Wienerwald verzeichnet einen historischen Höchststand bei der Zahl der in der Abtei lebenden Mönche. 91 Ordensmitglieder leben derzeit in dem unweit von Wien gelegenen Stift. „So viele waren wir zuletzt im 13. Jahrhundert. Wir sind Gott für diese Flut von Berufungen sehr dankbar“, hieß es am Montag auf der Internetseite des Stifts. Es wurde 1133 vom Babenberger Markgraf Leopold III. gegründet und besteht seither ohne Unterbrechung. Erst vergangene Woche traten den Angaben zufolge acht junge Männer in die Gemeinschaft ein. Mit der feierlichen Einkleidung durch Abt Maximilian Heim in der Stiftskirche begannen sie ihre einjährige Probe- und Ausbildungszeit, das Noviziat. Die Abtei beherbergt eine nach dem emeritierten Papst Benedikt XVI. benannte Philosophisch-Theologische Hochschule und ein Priesterseminar. Bekanntheit erlangte das Stift auch durch die musikalischen Erfolge seiner „Singenden Mönche“.