Mamordenkmal Bischof Sproll von Ralf Ehmann

15.05.2019 Foto: www.ralfehmann.de

„Fortiter in fide“: Der Künstler Ralf Ehmann hat Bischof Sproll im Pfarrgarten von St. Michael zu den Wengen in Ulm ein Mamordenkmal gesetzt. Die Geste der Hand soll nicht nur Entgegenkommen, Segen und Gruß symbolisieren, sondern auch ausdrücken, dass Sproll „die Dinge wieder in die Hand nehmen wird“.

1 von 1