Erzbistum: Stipendium für Stammzellforschung

Sydney (DT/KNA) Die Erzdiözese Sydney schreibt ein Forschungsstipendium für Stammzellforschung aus. Für die Förderung mit umgerechnet gut 55 000 Euro können sich ausschließlich Wissenschaftler bewerben, die mit Zellen von Erwachsenen arbeiten, heißt es auf der Webseite des Bistums. Ziel des Stipendiums sei, der Forschung mit embryonalen Stammzellen entgegenzuwirken. Diese wird von der Kirche aus ethischen Gründen abgelehnt. „Die katholische Kirche fördert und ermutigt medizinische Forschung, und wir unterstützen auch nachdrücklich Stammzellforschung und andere Formen der Biotechnologie, solange die Würde des Menschen respektiert wird“, erläutert Kardinal George Pell von Sydney. Es ist seit 2002 das vierte Mal, dass das Erzbistum ein Stipendium für Stammzellforschung ausschreibt. Die Bewertung der Forschungsvorhaben nimmt ein unabhängiges Gremium vor.