England: Infokampagne zum Papstbesuch

London (DT/KNA) Die Bischöfe von England und Wales haben am Dienstag eine Informationsbroschüre und das offizielle Logo für den Papstbesuch vom 16. bis 19. September vorgestellt. Das Heft solle landesweit in den Pfarreien verbreitet werden, sowie Anlass und Hintergründe der Reise von Benedikt XVI. erläutern. „Es ist wichtig darzulegen, wer der Papst ist, damit die Menschen diesen historischen Besuch besser würdigen können“, erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Vincent Nichols. Details des Reiseprogramms sollen im Juli veröffentlicht werden. Zweck der Kampagne sei, die „zahlreichen Lücken der öffentlichen Kenntnis“ über den Papstbesuch zu schließen, heißt es in der Broschüre. Ein zehn Punkte umfassender Fragenkatalog handelt etwa davon, warum das katholische Oberhaupt mit Königin Elizabeth II. zusammentrifft, wie die katholische Kirche ihren Beitrag zur britischen Gesellschaft versteht und warum Benedikt XVI. Kardinal John Henry Newman (1801–1890) seligspricht. Das Logo des Papstbesuchs wurde von dem britischen Künstler Brian Clarke gestaltet und ist einem Glasfenster in der päpstlichen Nuntiatur in London entnommen. Der 56-Jährige ist für seine Buntglasfenster bekannt. Unter anderem schuf er Werke für die Friedenspyramide in Kasachstan, die König-Faisal-Stiftung in Saudi-Arabien, die Synagoge in Offenbach und die Leitungszentrale des Pharma-Konzerns Pfizer in New York.