Bartholomäus I. und Petro Poroschenko

Istanbul 02.01.2019 Foto: dpa

Für den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko und den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. bedeutet die neue Nationalkirche auch Prestigegewinn.

1 von 1