Würzburg

Spione werden dicke Freunde

Ein Animationsfilm für die ganze Familie: „Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung“.

Garcías Filmtipp: "Spione Undercover"
Top-Agent Lance Sterling (rechts) kann es zwar mit einer ganzen Armee aufnehmen. Als aber ein raffinierter Schurke eine Geheimwaffe entwendet, ist er auf die Hilfe des genialischen Erfinders Walter (links) angewiesen. Erst zusammen schaffen sie es. Foto: Fox

Superspion Lance Sterling wird von allen Kollegen bewundert – auch wenn er manchmal gegen die Vorschriften verstößt, weil er jede Menge Schurken im Alleingang erledigt. Fans in der Agentur begrüßen ihn nach jeder erfolgreichen Mission mit Applaus. Zu seinem Job gehört es natürlich auch, mit den coolsten technischen Spielereien ausgestattet zu sein, vor allem mit seinem schnittigen Zweisitzer, einem Audi RSQ e-tron. Lance und die anderen Agenten verlassen sich auf die Technikgenies, die hinter den Kulissen all diese Wunderwaffen entwickeln.

Glitzer-Wolke statt Granate

Einer von ihnen ist der geniale Erfinder Walter Beckett. Allerdings wird der junge Mann eher als „Spinner“ verspottet, weil er immer nach friedlichen „Gadgets“ forscht. So entwickelt er statt einer Granate ein Geschoss, das eine Glitzer-Wolke ausstößt und das Bild eines süßen Kätzchens projiziert. Solche Bilder setzen Serotonin frei, das Glücksgefühle im Betrachter auslöst, die Aggression mindert und ihn so von seinem Vorhaben ablenkt.

 

Als sich aber Sterling einem besonders mächtigen Schurken mit Roboter-Arm namens Tristan McFord stellen muss, ist der Top-Agent auf einmal auf Walters Hilfe angewiesen, der zwar in Sozialkompetenz eher mangelhaft, dafür aber auf dem technischen Bereich brillant ist. Auch wenn Lance und Walter unterschiedlicher nicht sein könnten, schaffen sie es erst als Duo, Lances schwierigste Mission erfolgreich zu meistern.

Die großen Augen in den vollplastisch wirkenden Gesichtern tragen zur besonderen Ausdrucksstärke bei. Mit ihnen kontrastiert ein schmaler Körper mit langen, dünnen Beinen. Regisseur Nick Bruno, der durch Filme wie „Ice Age“ und „Rio“ weltbekannt wurde, lässt sich von bekannten Actionfilmen ­– von James Bond über eine ganze Reihe weiterer Filme bis „Mission Impossible“ – inspirieren.

Schöne Botschaft über die Freundschaft

„Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung“ macht nicht nur Spaß. Darüber hinaus vermittelt der Animationsfilm eine schöne Botschaft über Freundschaft sowie darüber, dass selbst der größte Held manchmal auf Hilfe einfacher, aber liebenswürdiger Menschen angewiesen ist.

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen. Kostenlos erhalten Sie die aktuelle Ausgabe hier .