Twitter verhandelt mit türkischen Behörden

Der Kurzmitteilungsdienst Twitter sucht in Gesprächen nach einer Lösung für den Streit mit der türkischen Regierung. Angereiste Vertreter des US-Unternehmens hätten am Montag in Ankara Verhandlungen mit Telekombehörden begonnen, berichtete das türkische Staatsfernsehen TRT. Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hatte Twitter am Wochenende Steuerhinterziehung vorgeworfen. Nach immer neuen Korruptionsvorwürfen im Internet hatte Erdogan Twitter vor den Kommunalwahlen Ende März blockieren lassen, war aber vom Verfassungsgericht zur Aufhebung der Sperre gezwungen worden. Etwa zehn Millionen Türken nutzen Twitter. DT/dpa