Steigerung der Auflage des „Avvenire“

Die Mailänder katholische Zeitung „Avvenire“ trotzt dem allgemeinen Auflagenschwund der italienischen Tagespresse. Unter den sechs größten Tageszeitungen des Landes konnte nach jüngsten statistischen Angaben nur das Blatt der Italienischen Bischofskonferenz seine Auflage leicht steigern. Im April erhöhte sich die Zahl der verbreiteten Printexemplare und der verkauften Digitalausgaben um ein Prozent auf 123 752, wie der „Avvenire“ am Dienstag berichtete. Damit liegt er auf Platz sechs der italienischen Tageszeitungen (ohne Sportzeitungen). Die Steigerung der Auflage verdanke sich unter anderem einer Sonderausgabe zum Turiner Grabtuch. DT/KAP