Pfarrerin: Mensch erst ab Einsetzen der Atmung schützenswert

Der Mensch sei erst schützenswert, wenn er selbstständig zu atmen beginne, meint Pfarrerin Nadia Bolz-Weber.

Frühgeborenes. Pfarrerin begründet Abtreibung mit Schöpfungsgeschichte
Pfarrerin begründet Abtreibung mit der Schöpfungsgeschichte. Foto: Britta Pedersen (dpa-Zentralbild)

Die US-amerikanische Pfarrerin Nadia Bolz-Weber (Denver) plädiert für das Recht auf Abtreibung. In Deutschland ist Bolz-Weber bekannt durch Auftritte auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin.

Abtreibung – begründet mit der Schöpfungsgeschichte

Sie habe selbst abgetrieben, bekannte sie erstmals öffentlich gegenüber dem US-Radiosender NPR (Washington) in einem Interview über ihr neues Buch "Shameless: A Sexual Reformation" (Schamlos: Eine sexuelle Reformation). Sie begründete ihre Haltung zur Abtreibung mit der Schöpfungsgeschichte in der Bibel (Gen 2, 7).

Abtreibung bis zum ersten Atemzug

So wie Gott den Menschen aus Staub geformt und ihm seinen Odem in die Nase geblasen habe, so gebe es einen Zusammenhang mit dem Menschsein und dem Atem. Der Mensch werde erst ein Mensch, wenn er selbstständig atme. Deshalb könne eine Frau bis zu dem Moment, in dem das Kind nach Luft schnappt, entscheiden, "ob sie die Schwangerschaft durchzieht oder nicht".

Unter evangelikalen Christen umstritten

Bolz-Weber räumte ein, dass ihre Haltung unter evangelikalen Christen in den USA höchst umstritten sei. Doch wolle sie ungewollt Schwangere ermutigen, sich bewusst für oder gegen das Kind entscheiden zu können: "Diese Idee, dass Leben und Atem miteinander verbunden sind, ist etwas, woran die Menschen festhalten können, wenn sie eine Bindung an das jüdisch-christliche Denken haben."

Bolz-Weber: Mehr Freiheit in der Sexualmoral

In ihrem Buch übt sie scharfe Kritik an der in vielen konservativen US-Kirchengemeinden verbreiteten Ansicht, dass Sex ausschließlich in die Ehe gehört. Sie plädiert für mehr Freiheit, weil Gott Schöpfer auch der Sexualität sei.

idea / DT (jobo)

Die Hintergründe zu diesem Thema finden Sie in der Wochenausgabe der Tagespost. Kostenlos erhalten Sie die Zeitung hier.

Rückblick

  1. BGH-Urteile zu Suizid-Beihilfe
  2. Ende der Garantenpflicht?
  3. Tod durch Abtreibung
  4. Gespräch mit "Eugenia" – Die Fortsetzung
  5. In der Höhle des Sokrates - Fortsetzung
  6. CDL Bayern: Offener Brief an Kristina Hänel
  7. Werbung versus Information
  8. Werbung für Abtreibung: Kabinett billigt Reform des § 219a
  9. US-Präsident Trump kritisiert New Yorker Abtreibungsgesetz
  10. Papst Franziskus: Abtreibung ist kein Menschenrecht
  11. Lebensschutz in den Medien: NDR-Reportage über "1000plus"
  12. Polnisches Parlament legt Verschärfung des Abtreibungs-Gesetzes auf Eis
  13. Londoner Bezirksrat verbietet Gebetswachen vor Abtreibungsklinik
  14. Spahn: Kompromissbereitschaft bei § 219a
  15. Keine Kommerzialisierung von Abtreibungen
  16. Wissen ist Macht
  17. „Positiver Fortschritt für Irland sieht anders aus“
  18. Lambrecht kritisiert Preisverleihung an Abtreibungsärzte
  19. Abtreibungen sinken nach starkem Anstieg leicht um 0,2 Prozent
  20. Neuseeland will Abtreibungsrecht liberalisieren
  21. USA: Trendwende bei Todesstrafe?
  22. In der Höhle des Sokrates
  23. Synod führt Tag des Ungeborenen ein
  24. Bundesverfassungsgericht verhandelt über § 217 StGB
  25. Bedenken gegen Früherkennungstest und Widerspruchsregelung
  26. Südkorea: Bischöfe kritisieren Verfassungsgerichtsentscheid zur Abtreibung
  27. "Diese Debatte hätte es gar nicht geben dürfen"
  28. Papst Franziskus verurteilt Pränatalmedizin zu "selektiven Zwecken"
  29. In der Welt herrscht Chaos
  30. Menschlichkeit oder Vernunft?
  31. Im Zweifel erst mal töten
  32. Vermessene Hinterwäldler
  33. Deutsche Bischöfe gehen auf Beratungs-Verein "Donum Vitae" zu
  34. Norbert Geis: "Ehe für alle" ist Verfassungsbruch
  35. Nicht jetzt, aber…
  36. Mit der "Tagespost" zum "Marsch für das Leben"
  37. Brunei will Todesstrafe für Homosexuelle und Ehebrecher nicht vollstrecken
  38. Spannend und brandaktuell: Zweite Jugendakademie Bioethik in München
  39. Karfreitagspredigt: Plädoyer gegen die Todesstrafe und Abtreibung
  40. Elfenbeinküste: Missionar beklagt geplante Legalisierung von Abtreibungen
  41. Mord und Tötung
  42. Mechthild Löhr: Lebensrechtsbewegung verdankt Spaemann viel
  43. Aktionstag "Städte für das Leben"
  44. Kristijan Aufiero im Streitgespräch mit einer Feministin
  45. Anschlag auf Beratungsstelle von „1000plus“ verübt
  46. Das bestellte Kind
  47. Neue Rekordbeteiligung beim „Marsch für das Leben“ in Berlin
  48. Voller Vorurteile: Die Lebensrechtsbewegung in den Medien
  49. Abtreibungsquote in den USA auf Tiefststand
  50. Marsch gegen Vorurteile