Zahl der Woche: 13

Traurige Zahlen aus der Heimat des Papstes: In Argentinien sind immer mehr Kinder von Armut betroffen. Wie die Tageszeitung „Clarin“ unter Berufung auf eine Studie der Päpstlichen Katholischen Universität von Argentinien (UCA) berichtet, ist die Zahl der Heranwachsenden unter 17 Jahren, die sozialbenachteiligt sind, von 37 auf gut 41 Prozent gestiegen. Damit litten nun 11, 7 Millionen Kinder im urbanen Raum sowie
weitere 1, 4 Millionen Kinder auf dem Land unter Armut. Zu den Armutsfaktoren zählt  neben Mangelernährung auch ein fehlender oder eingeschränkter Zugang zum Bildungs- oder Gesundheitswesen.

 

Weitere Artikel
Großmutter mit Enkelkind
Berlin
Corona und die Kinder Premium Inhalt
Erste Studien über die psychologischen Folgen der Pandemie für Kinder und Heranwachsende lassen Befürchtungen wachsen.
05.12.2020, 09  Uhr
Jürgen Liminski
Homeschooling
Berlin
Mehr Armut, weniger Bildung Premium Inhalt
Grundrechte von Kindern und Familien würden durch achtloses Corona-Management verletzt: Der Kinderforscher Michael Klundt berichtet im Bundestag über die Folgen.
02.10.2020, 15  Uhr
Christine Born
Themen & Autoren
Heranwachsende Kinder und Jugendliche

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann