Gesellschaft

Wischen, Putzen, Ausmisten: Wissenswertes rund um den Frühjahrsputz

Jedes Jahr, wenn Schnee und Eis sich langsam verabschieden und die Tage wieder länger werden, steht bei vielen Menschen der Frühjahrsputz auf dem Programm.
Putzmittel im Eimer
Foto: pixabay

Jedes Jahr, wenn Schnee und Eis sich langsam verabschieden und die Tage wieder länger werden, steht bei vielen Menschen der Frühjahrsputz auf dem Programm. Dieser soll dafür sorgen, dass Haus und Wohnung von Staub, Schmutz und überflüssigen Gegenständen befreit werden und anschließend den bevorstehenden Frühling sauber und aufgeräumt beginnen. Tatsächlich hat der Frühjahrsputz eine lange Tradition und erfüllte in der Vergangenheit eine wichtige Funktion: Hier folgen einige Fakten und Tipps rund um das Großreinemachen zum Frühjahrsbeginn.

Reinmachen nach dem Winter: Frühjahrsputz hat nicht nur eine rituelle Bedeutung

Heutzutage hat der Frühjahrsputz in erster Linie eine rituelle Funktion: Mit dem Ausmisten und Saubermachen der eigenen vier Wände wird der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Das traditionelle Großreinemachen bedeutet somit immer auch einen Abschied von der kalten Jahreszeit und einen Neubeginn – ganz genau so, wie das Frühjahr selbst einen Neustart einläutet, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht. Früher erfüllte der Frühjahrsputz aber auch noch eine andere sehr wichtige Aufgabe: Da in der Vergangenheit vornehmlich mit Kohle geheizt wurde, entstanden in den Wohnräumen unschöne Russablagerungen an den Wänden, auf Möbeln und auf dem Fußboden. War die Heizperiode vorbei, war es dringend erforderlich, diese zu beseitigen und wieder für Sauberkeit im Wohn- und Schlafzimmer sowie in der Küche zu sorgen. 

Warum ist der Frühjahrsputz heute noch wichtig?

Mittlerweile heizt kaum jemand mehr mit Kohle – die rußigen Verschmutzungen gehören daher der Vergangenheit an. Dennoch führen zahlreiche Haushalte jedes Jahr aufs Neue einen Frühjahrsputz durch, wenn es draußen langsam wärmer wird. In den Wintermonaten wird zwar selbstverständlich auch saubergemacht; größere und aufwendigere Aktionen wie das Fensterputzen machen aber in der kalten Jahreszeit wenig Sinn. Daher ist eine Grundreinigung aller Räume nach Ende des Winters sinnvoll – nicht zuletzt auch deswegen, weil Staub und Co. bei zunehmender Sonneneinstrahlung besser zu erkennen sind und dadurch mehr stören. Das betrifft unter anderem auch die Polstermöbel und natürlich auch die Teppiche: Hier kommt es mit der Zeit zu Verschmutzungen in der Tiefe der Fasern, die mit dem regulären Stabsauger nicht entfernt werden können. Um eine wirklich effektive Tiefenreinigung von Teppichböden zu erreichen, wird in vielen Fällen Spezialgerät benötigt: Es kann also durchaus sinnvoll sein, einen Profi mit Teppichwäschen in Bremen zu beauftragen und so für saubere und reine Bodenbeläge zu sorgen.

Ein gut geplanter Frühjahrsputz gelingt schnell und effektiv

Wer sich entscheidet, Staub, Schmutz und überflüssigen Gegenständen den Kampf anzusagen, tut gut daran, vorab einen genauen Plan zu erstellen. Unorganisiertes „Drauflosputzen“ kann zu doppelter Arbeit führen und damit auch zu Frust: Schnell wird das Vorhaben dann wieder aufgegeben, ohne alles erledigt zu haben. Ein Putzplan schafft Abhilfe: So kann beispielsweise von Raum zu Raum geputzt oder nach Tätigkeiten vorgegangen werden. Um es sich noch ein wenig einfacher zu machen, sollte von oben nach unten saubergemacht werden: Wer etwa seinen Frühjahrsputz mit dem Fußboden beginnt, muss diesen am Ende aller Wahrscheinlichkeit nach noch einmal reinigen, da Staub, Fußabdrücke und Schmutzwasser von den Möbeln oder Fenstern anfallen und den Boden verunreinigen können.

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Herbst - Bunte Blätter
Würzburg

Wenn die Blätter treiben Premium Inhalt

Im Herbst ist Zeit für das Wesentliche. Die Tage werden kürzer, und die Schatten länger. Wenn die letzten Grillpartys abgefeiert sind, kann es besinnlich werden.
22.09.2019, 08  Uhr
Burkhardt Gorissen
Themen & Autoren
Frühling Fußbodenbeläge Jahreszeiten Winter

Kirche