Entdeckt: 2 000 Jahre alte Mooreichen im Chiemgau

Augsburg (DT/KNA) Im Chiemgau sind bei Grabenstätt 2 000 Jahre alte Mooreichen entdeckt worden. Sie seien Zeitzeugen eines Sturms in der Keltenzeit, teilte der Chef-Geologe am Landesamt für Umwelt, Roland Eichhorn, am Mittwoch mit. Er bezeichnete es als einen „geologischen Glücksfall“, dass die Baumstämme in ein nacheiszeitliches Moor gekippt und an dieser Stelle unversehrt geblieben seien.

Themen & Autoren

Kirche