Die erleuchtete Vernunft

Es gibt keine Persönlichkeit ohne Transzendenz. Das ist dem aufgeklärten Bewusstsein der Neuzeit besonders schwer zu vermitteln, weil es sich mit dem Götzendienst des Ich gegen die eigenen wissenschaftlichen Erkenntnisse gepanzert hat. Das Resultat der Aufklärung war ja die Entzauberung der Welt.
Eine Frau blickt in der Ausstellung „Luther in Worms 1521“ auf Bilder von Martin Luther (r.) und König Karl dem Fünften.

Es gibt keine Persönlichkeit ohne Transzendenz. Das ist dem aufgeklärten Bewusstsein der Neuzeit besonders schwer zu vermitteln, weil es sich mit dem Götzendienst des Ich gegen die eigenen wissenschaftlichen Erkenntnisse gepanzert hat. Das Resultat der Aufklärung war ja die Entzauberung der Welt. Schmerzhaft ...