Teilen im Patrick Henry-Village

Wer heutzutage den Propheten Micha zitiert und seiner Hoffnung Ausdruck verleiht, dass Schwerter zu Pflugscharen und Lanzen zu Winzermessern werden können, wird fast ebenso mitleidig belächelt wie derjenige, der behauptet, wir könnten es schaffen, unseren Überfluss mit anderen zu teilen.
Der italienische Architekt Carlo Ratti hat Großes vor mit dem Patrick Henry-Village.

Wer heutzutage den Propheten Micha zitiert und seiner Hoffnung Ausdruck verleiht, dass Schwerter zu Pflugscharen und Lanzen zu Winzermessern werden können, wird fast ebenso mitleidig belächelt wie derjenige, der behauptet, wir könnten es schaffen, unseren Überfluss mit anderen zu teilen. Eigentlich seltsam, ...