Zum Tode von Pfarrer Buschor: Möge auf seinem Werk Gottes Segen ruhen

Zu „Katholisches Fernsehen hat große Zukunft“ (DT vom 9. März): Es ist meiner Familie ein Herzensbedürfnis, Ihrer katholischen Zeitung auf diesem Wege ein „Danke“ zukommen zu lassen, dass Sie das kostbare Werk dieses demütigen Gottesmannes, Priester Jesu Christi aus Berufung, Herrn Pfarrer Hans Buschor, mit vielen Worten gewürdigt haben. Seine ganze Arbeit im Weinberg des Herrn war geprägt von seiner Gesinnung, „alles Gott zur größeren Ehre und alles aus Liebe zu Gott“. Die K-TV-Familie erbittet dem lieben, vorbildlichen Verstorbenen, dass sein Herr und Meister Jesus Christus seinen treuen Diener teilnehmen lässt am himmlischen Gastmahl. Möge auf seinem Werk Gottes und Mariens Segen ruhen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Abonnements

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann