Zu den Vorgängen um Segnung eines homosexuellen Paares: Limburger Bischof unterstützen

Die Meldung von der Segnung eines homosexuellen Paares durch einen Dekan im Wetzlarer Dom (DT vom 21. August) machte mich schon sprachlos. Dass dann die sofortige Abberufung dieses Priesters aus dem Amt des Dekans durch den Limburger Bischof erfolgte, verdient Hochachtung.

Seine mutige Entscheidung, die für einen katholischen Oberhirten selbstverständlich ist, wurde von dem Grünen-Politiker Volker Beck als ein Dokument der Unbarmherzigkeit bezeichnet. Doch das kann niemanden verwundern. Danken wir darum dem Limburger Bischof für seinen Mut.

Jetzt ist es wichtig, dass seine Mitbrüder im Bischofsamt hinter ihm stehen, denn es könnte möglich sein, dass Gegner der katholischen Kirche gegen ihn vorgehen. Unser Gebet für Bischof Tebartz-van Elst sollte selbstverständlich sein.

Themen & Autoren

Kirche